Schöpfer -

In allen Kulturen und Religionen findet sich die Spur einer universalen und unpersönliche Energie wieder, welche als Schöpfer allen Lebens verehrt wird und je nach Religion und Kultur andere Namen trägt. Diese allumfassende Macht zieht sich als zentraler Kern durch nahezu alle Religionen, Naturreligionen und Glaubensgemeinschaften.

Die Namen Gottes

So findet man die allumfassende Macht nicht nur als Gott im europäischen Christentum wieder, sondern auch als Allah im arabischen Islam, als Jehova im israelitischen Judentum und als Brahman im indischen Hinduismus.

Wir wissen, was der weiße Mann eines Tages erst entdecken wird: unser Großer Geist ist derselbe Gott. Denkt nicht, daß ihr ihn besitzt, so wie ihr unser Land zu besitzen glaubt, denn das könnt ihr nie. Der Große Geist ist der Gott aller Menschen, des roten und des weißen Mannes. Dem Großen Geist ist diese Erde kostbar. Die Erde zu verletzen heißt Gott zu verachten. (Chief Seattle, 1854)

Der Schöpfer der NatUrvölker

Die NatUrvölker Nordamerikas haben durch ihre Naturreligion ihre ganz eigene Bezeichnungen für den Schöpfer, sind sich jedoch alle einig, dass der Schöpfer einen großen Geist symbolisiert, der nicht mit dem Verstand zu fassen ist und jedes Lebewesen durchdringt. Aus diesem Grund belassen sie es auch bei der Bezeichnung „Großer Geist“ und halten Abstand von der christlich vorbesetzten Bezeichnung „Gott“. So findet sich der Große Geist in Nordamerika als Wakan Tanka bei den Lakota, als Manitu bei den Cree und Ojibwa und als Taiowa bei den Hopi wieder.

Man könnte sagen, dass die Religion der Nicht-Indianer von außen kam, wie Gott, der irgendwo da oben im Himmel ist mit seinem Königreich, und die Menschen hier unten versuchen, sich in den Himmel hochzuarbeiten.In der Auffassung der Indianer dagegen bist du Gott. Er ist in dir, Teil von dir. Und das ist unser Anfang, unsere Schöpfung, als wir zum ersten Mal erschaffen wurden. Das tragen wir in uns. (Vickie Downey, Tewa)

Der Schöpfer-Stein im Medizinrad

Das Zentrum des Energierades steht für sich alleine. Es steht für die Kraft des Schöpfers. Der Schöpfer ist in allem und doch ist er keines von diesen allein. Er ist der Anfang und das Ende des Lebens, das große Mysterium in allen Dingen und um alle Dinge herum, die universelle Energie; das, was viele Menschen als Gott bezeichnen. Er steht für die Bewegung, die Aktivität und ist der Puls dieser heiligen, niemals endenden Kraft. Aus diesem Grund wird der Schöpfer-Stein bei dem Bau eines Medizinrades auch zuerst gelegt. Sein Platz ist genau in der Mitte des Medizinrades, um die dann alle anderen Steine gelegt werden. Der Schöpfer ist der zentrale Kern, der Ursprung allen Lebens und deshalb gebührt ihm der erste Stein.

Eure Religion wurde auf steinerne Tafeln geschrieben mit dem eisernen Finger eines zornigen Gottes, damit ihr sie nicht vergesst. Das kann der Rote Mann nicht verstehen und nicht im Gedächtnis bewahren. Unsere Religion sind die Lebensformen unserer Väter, die Träume unserer alten Männer, die ihnen der Große Geist schickt und die Visionen unserer Häuptlinge. Und das ist in das Herz meines Volkes geschrieben. (Häuptling Seattle)