Schamanismus und Reiki -

Nach dem der Schamanismus in Westeuropa Eingang gefunden hat und wie die Engelwelle in Mode gekommen ist, versuchen jetzt umso mehr Menschen, das echt Bild vom ursprünglichen Schamanismus zu verwischen und damit unkenntlich zu machen – bewusst oder unbewusst. Die Verwendung von Heilsteinen ist mittlerweile keine esoterische Praktik mehr, sondern eine traditionelle Schamanische und Reiki, ein japanisches Heil- und Energiesystem lässt sich mit Schamanismus verbinden, weil es auch ein Heilsystem ist. In manchen Kreisen heißt es, dass Reiki eine Form der schamanischen Heilung sei, doch es geht noch besser: Reiki soll Schamanismus sein! Wer heilt hat Recht – oder nicht? Um das herauszufinden müssen wir jedoch zuerst in Erfahrung bringen, woher beide Heilsysteme ursprünglich stammen und wie sie heilen.

Leserfrage: Was ist Reiki?

Antwort der Schamanin: „Reiki ist eine japanische Heilmethode, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Mikao Usui in Japan entwickelt wurde. Es setzt sich aus den beiden japanischen Wörtern „rei“ für Geist/Seele und „ki“ für Lebensenergie zusammen. Durch eine bestimmte Technik des Handauflegens und das Visualisieren spezieller Symbole wird eine „universelle Energie“ durch die Hände des Reiki-Meisters in den Patienten geleitet und bewirkt dort Heilung. Man geht davon aus, dass Diese automatisch an die richtige Stelle im Körper fließt und dort ihre Pflicht tut. Einen konkreten religiösen Ursprung für Reiki gibt es nicht, dafür aber Ähnlichkeiten zum chinesischen Daoismus bei den Lebensregeln des Mikao Usui und zu buddhistischen Philosophien bei Form und Namen der Reikisymbole.“

Leserfrage: Ist Reiki eine alte schamanische Heilmethode oder sogar selbst eine Form des Schamanismus?

Antwort der Schamanin: „Kurz und knapp gesagt: Nein. Das Usui Reiki ist und bleibt ein fernöstlich geprägtes Heilsystem, dessen Erfindung nicht all zu lange zurückliegt und deshalb auch keine alte „schamanischen“ Heilmethode oder eine andere Form des Schamanismus sein kann. Es mag eine Vorgeschichte haben, jedoch wissen wir nicht genug darüber um genaue Verbindungen zum Schamanismus zu benennen. Und wenn es schamanische wäre, dann würde nicht mit Symbolen, sondern stattdessen mit Hilfe von Krafttieren, schamanischen Reisen und Seelenrückholungen geheilt werden, denn nur das seit Jahrtausdenen echte schamanische Methoden der Heilung, die auch in allen schamanischen Kulturen zu finden sind. Alles andere ist nicht Schamanismus. Reiki lässt sich leider seit der Engelwelle wunderbar in die bunte Lichter- und Wellnesswelt von westeuropäischen Esoterikern integrieren, was mit Sicherheit von Mikao Usui ursprünglich nicht so gedacht war. Denn die Meisten werfen Reiki und Schamanismus in einen Topf, rühren kräftig um und kochen ihr eigenes Süppchen – während sie dieses nach außen hin gleichzeitig für allgemeingültig erklären.“