Elementklans -

Die vier Elemente symbolisieren vier Qualitäten und prägen die in ihrem Zeichen Geborene sehr. Es gibt nachweisliche Zusammenhänge zwischen der Jahreszeit, in welcher man geboren wurde und dem eigenen Wesen. Während Feuergeborene zu aktiven Persönlichkeiten (willensstark, schnell, kampflustig) neigen, sind Wassergeborene eher passive Wesen (introvertiert, einfühlsam, friedvoll). Ebenso verhält es sich mit Erdgeborenen (bodenständig, kraftvoll, warmherzig) und Luftgeborenen (klug, kognitiv, redegewandt).

Der Elementklan, dem man durch den Zeitpunkt der Geburt im Medizinrad angehört, besagt, mit welchem Element man am ehesten verbunden ist und für welches Element man eine besondere Verantwotung trägt. Der Elementklan sagt Etwas über die charakteristischen Merkmale aus, die man mit den anderen Vertretern seines Klans im Medizinrad teilt – über die Stärken und Schwächen, die man mit ihnen gemeinsam hat.
(Sun Bear – Das Medizinrad, eine Astrologie der Erde, Goldmann Arkana, 1997)

Die Psychologie und Naturheilkunde wissen ebenfalls um die vier verschiedenen Persönlichkeitstypen.

Hippokrates typologisierte die vier von ihm postulierten Körperflüssigkeiten und ordnete ihnen besondere Temperamente und Krankheitsbilder zu. Nach dem heutigen Kenntnisstand kategorisiert man diese so:

Körperflüssigkeit Charakter Krankheiten Element
Blut sanguinisch – heiter Asthma, Allergien Luft
schwarze Galle melancholisch – nachdenklich Depression, Thrombose Wasser
Schleim phlegmatisch – schwerfällig Magenbeschwerden, Ablagerungen Erde
gelbe Galle cholerisch – reizbar Burn-Out, Bluthochdruck Feuer

Jedes Grundelement ist auf dem Medizinrad drei Geburtstotems zugeordnet. Da diese Geburtstotems wesensverwandte Eigenschaften haben, werden sie zu einer Familie, einem sog. Klan zusammengefasst: dem Schmetterlingsklan, dem Donnervogelklan, dem Froschklan und dem Schildkötenklan. Die Schildkröte lehrt Menschen im Westen Sicherheit und Geborgenheit, aber auch, dass man aktiv werden muss, um Etwas zu erreichen. Der Schmetterling lehrt Menschen im Norden, das Leben öfter mit Humor zu nehmen und uns im Denken niemals einzugrenzen. Der Donnervogel zeigt den Menschen im Osten, wie man seine Träume verwirklicht und Wissen erwirbt. Der Frosch wiederum lehrt Menschen im Süden, mit ihren Gefühlen umzugehen und Liebe in die Welt zu geben. Die Weisheit der Elementklans im Medizinrad zeigt uns also nicht nur wer wir sind, sondern auch welche Fähigkeiten in uns schlummern.