Weisheiten -

Weisheiten sind Gedanken und Zitate, die uns Kraft geben uns Mut schenken und auch Trost spenden. Sie basieren auf Lebenserfahrung und Philosophie und geben uns Einsichten und Erkenntnisse über den Lauf der Dinge, den Charakter von Menschen oder den Sinn des Lebens. Ob in der Philosophie, der Religion oder im Schamanismus – Weisheiten führen uns zurück auf den eigenen Weg, wenn wir verweifelt sind oder uns verirrt haben. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung von ausgewählten Weisheiten und Zitaten aus aller Welt, die mich persönlich tief beeindrucken.

Es zählt nicht, wie alt man ist,, sondern wie man alt ist. (Asiatische Weisheit)

Mann kann nicht einwilligen zu kriechen, wenn man den Impuls fühlt, zu fliegen. (Verfasser unbekannt)

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)

Gewohnheiten sind zunächst Spinnweben, dann Drähte. (Asiatische Weisheit)

Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht. (Asiatische Weisheit).

Jedes gütige Wort ist wie ein von einem Sonnenstrahl getroffener Tautropfen. (Indianische Weisheit)

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. (Khalil Gibran)

Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön. (Vincent Willem van Gogh)

Natur ist schön, Kunst ist schön, beides gehört zusammen. (Friedensreich Hundertwasser)

Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die Natur ist eines der schönsten Bücher wir sollten es öfter zur Hand nehmen und darin lesen. (Karl Miziolek)

Das Gesicht erkennt man im Licht, den Charakter im Dunkeln. (Asiatische Weisheit)

Die größte Offenbarung ist die Stille. (Laotse)

Wenn die Wurzeln tief sind, braucht man den Wind nicht zu fürchten. (Asiatische Weisheit)

Um ein anderes Wesen zu verstehen, musst Du in ihm leben – bis in seine Träume hinein. (Indianische Weisheit)